Auszubildende an einem Roboter.
Unsere Sponsoren

ABB liegt in der jährlichen Umfrage des Employer-Branding-Spezialisten Universum seit 2017 an der Spitze des Beliebtheitsrankings für Schweizer Studentinnen und Studenten im Bereich Ingenieurwissenschaften.

In der aktuellen Studie von 2019 verteidigt das Unternehmen gemäss eigenen Angaben den ersten Rang in dieser Kategorie und liegt wiederum vor Google und weiteren Mitbewerbern. In der Rangliste für IT-Studierende hat ABB ausserdem erneut Plätze gut gemacht und liegt nun auf Rang 16 von 100. «ABB ist eine globale, auf digitale Industrien fokussierte Technologieführerin. Unser Erfolg beruht auf qualifizierten und engagierten Mitarbeitenden und darauf, dass wir weiter die besten Talente anziehen. Wir sind daher sehr stolz darauf, in dieser renommierten Studie wieder ganz vorn zu liegen. ABB ist die richtige Arbeitgeberin für Hochschulabsolventen und Berufsleute, die die Zukunft der industriellen Digitalisierung mitgestalten wollen», sagt Robert Itschner, Vorsitzender der Geschäftsleitung von ABB Schweiz.

 

Grösste Employer-Branding-Untersuchung

Die Studie «Most Attractive Employers Switzerland  –   Student Ranking 2019» ist die grösste Employer-Branding-Untersuchung bei Studierenden in der Schweiz. Universum hat dafür rund 12500 Studentinnen und Studenten an 75 Schweizer Hochschulen befragt, darunter etwa an der ETH Zürich und der EPF Lausanne. Das Ranking gibt Auskunft darüber, welche Unternehmen die Studierenden am häufigsten als attraktivsten Arbeitgeber des Landes bezeichnen.

ABB Schweiz engagiert sich aktiv im Hochschulmarketing und investiert gezielt in die langfristige Bindung von jungen Talenten. Für diesen Austausch organisiert das Unternehmen unter anderem Studierenden-Events und -Aktivitäten sowohl an verschiedenen Hochschulen als auch bei ABB und ist in den sozialen Netzwerken aktiv. ABB Schweiz hat diese Massnahmen im vergangenen Jahr verstärkt und ausserdem ihre Trainee-Programme ausgebaut.