KI soll ein wichtiges Thema auf der CES 2024 werden. Bild: Unsplash/Igor Omilaev

Vom 9. bis 12. Januar findet in Las Vegas die CES 2024 statt. Die Veranstalter wollen den Fokus unter anderem auf Künstliche Intelligenz legen.

Künstliche Intelligenz (KI) verändert das Nutzererlebnis in allen Bereichen, von der Fahrzeugtechnik über das Gesundheitswesen bis hin zu Haussicherheit und Landwirtschaft. Die CES 2024 will darauf einen Schwerpunkt legen, wie die Organisatorin Consumer Technology Association (CTA) mitteilt.

Mit voraussichtlich mehr als 3500 Ausstellern, die mehr als 40 Produktkategorien abdecken sollen, sollen CES-Besucher erleben, wie KI eine aktive Rolle in der globalen Industrie spielt. In zahlreichen Konferenzen soll aufgezeigt werden, wie Fortschritte in der KI in verschiedenen Sektoren der Branche eingesetzt werden. Behandelt werden sollen unter anderem der ethische Aspekt von KI sowie deren Einsatz auf Raumstationen.

Zu den Ausstellern gehören Blueskeye AI, John Deere, LG, Intel, Indy, Maum.ai und Qualcomm. Insgesamt rechnet die CTA mit rund 3500 Ausstellern sowie 130’000 Besuchern.