Equinix will privaten Netzwerkzugang zu Microsoft Azure erweitern. (Source: Equinix)

Equinix will Kunden in sechs neuen Märkten unterstützen, indem es den privaten Netzwerkzugang zu Microsoft Azure über Azure ExpressRoute auf Platform Equinix erweitert. Dies solle es Unternehmen erleichtern, hybride Cloud-Strukturen aufzubauen, wie Equinix mitteilt.

Equinix gibt bekannt, dass es den privaten Netzwerkzugang zu Microsoft Azure über Azure ExpressRoute auf Platform Equinix erweitert. Das Unternehmen will so Kunden in sechs neuen globalen Märkten zu unterstützen, darunter Berlin, Bogotá, Canberra, Dubai, Rio de Janeiro und Seoul. Hierdurch erhielten Unternehmen einen direkten On-Demand-Netzwerkzugang zu einer Vielzahl von Azure-Diensten, einschliesslich Azure VMware Solution. Dies befähige Unternehmen, noch schneller hybride Cloud-Strukturen aufzubauen, indem es ihnen ermögliche, lokale VMware-Umgebungen teilweise oder vollständig auf Azure auszulagern. Durch diese Erweiterung seien private Cloud-Zugänge zu Azure ExpressRoute aktuell in 32 Equinix-Märkten verfügbar.

Im Zuge der anhaltenden digitalen Transformation in Unternehmen und dem verstärkten Trend zu hybriden Cloud-Architekturen sei eine private und sichere Anbindung an Cloud-Dienstleister wie Microsoft Azure unerlässlich, um den Weg in die Cloud zu beschleunigen. Für Unternehmen, die strategische Legacy-Anwendungen in die Cloud migrieren wollten, bereite die erweiterte globale Verfügbarkeit von Azure VMware Solution über Platform Equinix den Weg für mühelose hybride Cloud-Implementierungen, indem lokale Legacy-Workloads nahtlos und mit hoher Bandbreite und geringer Latenz in die Cloud verlagert würden.

Darüber hinaus könnten Unternehmen ihre globale Reichweite weiter ausbauen, indem sie über Equinix Fabric den Fernzugriff auf Azure ExpressRoute Cloud-Dienste einrichteten. Die Interconnection-Funktionen von Equinix Fabric zur privaten Anbindung an Azure-Dienste ermöglichten es Unternehmen, die Performance ihrer Azure VMware Solution-Umgebung weltweit zu optimieren, indem sie die Netzwerklatenz und Bandbreitenengpässe ihrer hybriden Cloud-Implementierungen minimierten.

Royce Thomas, Senior Vice President, Strategic Alliances and Global Account Management, Equinix, sagt dazu: «In der heutigen Cloud-first-Welt ist der Zugang zu privater Konnektivität bei grossen Cloud-Anbietern wie Microsoft Azure eine Priorität für Unternehmen bei der Umstellung auf die Cloud. Durch die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit Microsoft, um Azure ExpressRoute Cloud-Services, einschliesslich der Azure VMware Solution, für Kunden in mehr Märkten auf der ganzen Welt anzubieten, helfen wir Unternehmen, sich auf die Cloud vorzubereiten, indem wir ihre Hybrid-Cloud-Transformationen auf Platform Equinix beschleunigen».