Unsere Sponsoren

Der Berner Cybersecurity Anbieter Inseya AG wird nach eigenen Angaben zum ersten Schweizer Cato Networks Partner ernannt und erhält den höchsten Premium Partner Status.

Cato Networks ist der Anbieter der weltweit ersten SASE-Plattform Cato Cloud. Der Softwarehersteller sorgte erst vor kurzem für Schlagzeilen, da er mehrere Investoren von der Secure Access Service Edge (SASE) Lösung überzeugen konnte. Das Unternehmen wird nach nur fünf Jahren Bestehen mit mehr als einer Milliarde US-Dollar bewertet. Der Cybersecurity Spezialist Inseya AG ist der erste Schweizer Cato Networks Partner. Inseya wurde mit dem höchsten Partnerstatus ausgezeichnet und ist offizieller Premium Partner von Cato Networks. Kunden von Cato Cloud können somit Supportleistungen direkt vom Schweizer Partner beziehen.

Der 2015 gegründete Softwarehersteller Cato Networks ist spezialisiert auf Secure Access Service Edge, kurz SASE, welches von Gartner als „transformational“ gewertet wird. Ihre Lösung Cato Cloud bietet Firmen eine konvergente SD-WAN und Netz-werksicherheitsplattform, welche als globaler Cloud-Service bereitgestellt wird. Cato Cloud verbindet alle Cloud-Dienste, mobilen User, Rechenzentren und Standorte zu einem einheitlichen Netzwerk.

SASE
Secure Access Service Edge (SASE) ist ein Architekturmodell, welches WAN-Funktionalitäten, wie beispielsweise SD-WAN, mit Network-Security-Funktionen kombiniert. Dadurch können dynamische Zugriffsanforderungen in Unternehmen erfüllt werden. Traditionelle Netzwerk- und Netzwerksicherheits-Modelle sind für die neue Cloud-Welt zunehmend ungeeignet. Denn während solche Modelle immer noch auf das Rechenzentrum als Mittelpunkt setzen, erfreuen sich cloudbasierte Applikationen immer grösserer Beliebtheit – und somit nimmt auch die Datenmenge ausserhalb des Data Centers stärker zu.

Die Analysten von Gartner schätzen, dass Secure Access Service Edge während der nächsten fünf bis zehn Jahre allgemeine Akzeptanz finden wird. Ihre Prognose stützt sich darauf ab, dass SASE eine ganzheitliche Übersicht auf das Unternehmensnetzwerk ermöglicht und den Netzwerkzugriff absichert, unabhängig vom Standort und Gerät des Users. Das Konzept erlaubt auch eine zentrale Definition von Unternehmensrichtlinien und eine bes-sere Performance von cloudbasierten Apps.