Neuer Channel-Mann im Porträt
Unsere Sponsoren

Lenovo Schweiz hat Jörg Säurich zum neuen Leiter Channel und SMB ernannt. In dieser Funktion zeichnet er für Reseller, Distributoren und SMB-Kunden verantwortlich.

Jörg Säurich (47) hat am 1. September 2017 die Leitung des Channel- und SMB-Bereichs von Lenovo Schweiz übernommen. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Intensivierung der Zusammenarbeit mit bestehenden Businesspartnern, Distributoren und SMB-Kunden, der Ausbau und die strategische Weiterentwicklung der gesamten Vertriebsaktivitäten und damit verbunden die Stärkung der Marktposition von Lenovo in der Schweiz. Roger Capaul, der diese Position bisher innehatte, übernimmt auf eigenen Wunsch die Funktion eines Channel Key Account Managers und berichtet in Zukunft an Säurich.

Jörg Säurich ist ein ausgewiesener Verkaufsexperte und verfügt über grosse Expertise im Kommunikations- und IT-Bereich. Sein umfangreiches Wissen im Channel Management wie auch im Grosskundengeschäft hat er sich in der Vergangenheit in diversen Unternehmen und leitenden Funktionen angeeignet. Bevor er zu Lenovo stiess war er bei Microsoft als Partner Sales Manager tätig. Davor zeichnete er während dreier Jahre als Managing Director für Avaya Schweiz und Österreich verantwortlich. Von 1999 bis 2012 war er bei Unify (Siemens Enterprise Communications AG) tätig, wo er unter anderem das Product- und Channel-Management leitete und zuletzt die Funktion des Managing Directors Schweiz ausübte. Säurich hat einen Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen der Fachhochschule Lübeck.

«Das Partner-Business ist ein wichtiger Teil des Erfolgskonzeptes von Lenovo», erklärt Jörg Säurich. «Neben dem weiteren Ausbau des Channels und der Erschliessung neuer Märkte, werde ich die partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie die Gestaltung eines attraktiven Umfeldes in den Mittelpunkt meiner Tätigkeit stellen.» Und Patrick Roettger, Managing Director Lenovo Schweiz ergänzt: «Mit Jörg Säurich konnten wir einen sehr erfahrenen und kompetenten Manager für unser Unternehmen gewinnen, der den Ausbau und die Weiterentwicklung des indirekten Vertriebs vorantreiben wird. Roger Capaul danke ich an dieser Stelle für seinen grossen Einsatz und die geleistete Arbeit während der letzten Jahre und freue mich sehr, dass er mit seinem grossen Know-how unseren Channel auch in Zukunft stärken wird.»