Links ein Teil eines TV-Gerätes von LG, rechts eine Sofaecke
Unsere Sponsoren

LG Electronics Inc. (LG) hat seine ehrgeizige Initiative Zero Carbon 2030 gestartet. Ziel ist es, innerhalb von zwölf Jahren bei allen globalen Aktivitäten eine Netto-Null-Bilanz für Kohlendioxidemissionen zu erreichen.

Im Einklang mit seiner nachhaltigen Geschäftsstrategie ist LG bestrebt, seine weltweiten CO2-Emissionen gegenüber 2017 um 50 Prozent zu reduzieren. Geplant sind verschiedene Initiativen, die zum einen Kohlendioxid einsparen und zum anderen erneuerbare Energien fördern sollen. Diese Bemühungen sollen dazu beitrageb, dass LG seinem grossen Ziel, der Klimaneutralität, Stück für Stück näherkommt und im Jahr 2030 eine Netto-Null-Bilanz vorweisen kann, indem die Emissionen mit den CO2-Rückgewinnungen aufgewogen werden.

Durch eine Vielzahl strategischer Initiativen will das Unternehmen seine CO2-Emissionen an seinen weltweiten Standorten von fast zwei Millionen Tonnen im Jahr 2017 auf 960000 Tonnen bis Ende 2030 senken. LG plant, seine Produktionsstätten und Technologien zur Reduzierung von Treibhausgasen auszubauen, sowie die bei der Produktion entstehenden Emissionen zu minimieren. Ausserdem wird die Geschäftssparte für Solarenergieprodukte ausgebaut und eigene Business-to-Business-Technologielösungen wie Kältemaschinen und Energiemanagementsysteme (EMS) genutzt, um die eigenen CO2-Emissionen zu senken.

 

CER-Zertifikate

Darüber hinaus plant LG die Erweiterung seiner Clean Development Mechanism (CDM)-Projekte, um sich den Erwerb von Certified Emission Reduction (CER)-Zertifikaten zu sichern. Zukunftsweisende Initiativen wie CDM eröffnen Unternehmen, die dem Emissionswandel unterliegen, die Möglichkeit, emissionseinsparende Projekte vor Ort mit eigenem Kapital und eigenen Technologien durchzuführen. Damit wird die klimaneutrale Entwicklung in Schwellenländern gefördert. Diese Initiativen sind wiederum entscheidend für den Erhalt von CER-Zertifikation, die von der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCC) nach einem gründlichen Bewertungsverfahren vergeben werden.

LG hat im Jahr 2015 als erster Haushaltsgerätehersteller CER-Zertifikate erhalten. Mit seinen hocheffizienten Haushaltsgeräten positioniert sich das Unternehmen seit jeher deutlich in Umweltfragen. Bis Ende 2018 sicherte sich LG durch seine CDM-Initiativen CER-Zertifikate im Gegenwert von insgesamt 340.000 Tonnen CO2.