Lee Caswell, Senior Vice President Product & Solutions Marketing bei Nutanix
Lee Caswell, Senior Vice President Product & Solutions Marketing bei Nutanix

Während sich die Verbreitung der Hybrid Multicloud im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert hat, erwarten Finanzdienstleister eine Verdreifachung entsprechender Bereitstellungen in den kommenden drei Jahren.

Diese deutliche Zunahme wird die Hybrid Multicloud zum führenden IT-Modell in der Branche machen. So lautet eines der branchenspezifischen Ergebnisse der sechsten Ausgabe der jährlichen Studie Financial Services Enterprise Cloud Index (ECI) von Nutanix. Mit der weltweiten Umfrage misst der Spezialist für Hybrid Multicloud Computing die Verbreitung der Cloud-Nutzung in der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbranche.

Laut Bericht bestimmten Datensicherheit, Schutz vor Ransomware und Umsetzung von KI-Strategien die Prioritäten der IT-Entscheider und -Entscheiderinnen in Sachen Infrastruktur. 99 Prozent der Befragten gaben an, in den vergangenen Jahren Opfer einer Ransomware-Attacke geworden zu sein. 89 Prozent sagten, ihre Organisation habe noch Raum für Verbesserungen, um gegen solche Angriffe gewappnet zu sein. Laut Bericht bestimmte künstliche Intelligenz (KI) ebenfalls massgeblich die Prioritäten im Bereich IT-Infrastruktur. Denn IT-Führungskräfte haben zunehmend die Aufgabe, KI-Lösungen zu nutzen, um Entscheidungsfindung und Kundenerfahrungen zu verbessern.

Sicherheitsniveau stärken

Diese Entwicklung spiegelt die strategische Bereitstellung unterschiedlicher Cloud-Umgebungen durch Finanzdienstleister wider, die auf ihre spezifischen Anforderungen hinsichtlich Betrieb, Kosten, Compliance und Steuerung zugeschnitten sind. Die Attraktivität einer Hybrid-Multicloud-Architektur liegt in ihrer Fähigkeit, verschiedene Kosten-, Abrechnungs- und Bereitstellungsmöglichkeiten anzubieten. Das gibt digitalen Unternehmen die Flexibilität an die Hand, Applikationen leistungsfähiger zu machen, das Sicherheitsniveau zu stärken, Markteinführungszeiten zu verkürzen und IT-Ausgaben optimal auszugestalten.

Dazu erklärt Lee Caswell, Senior Vice President Product & Solutions Marketing bei Nutanix: «Dass alle Befragten aus der Finanzindustrie im diesjährigen ECI-Bericht von Ransomware-Angriffen berichten, ist verblüffend» und fügt an: «Dass die Verbreitung der hybriden Multicloud sich verdreifachen soll, um gegen erhöhte Cybersicherheitsrisiken gewappnet zu sein, ist ein starkes Signal der Finanzdienstleister in diesen Zeiten, in denen neue regulatorische Anforderungen wie der „2025 Digital Operational Resilience Act“ (DORA) der EU in Kraft treten. Daten schützen und im Katastrophenfall wiederherstellen zu können, macht die hybride Multicloud zu einem Muss.»

 

Zentrale Ergebnisse

Die Teilnehmer an der Umfrage aus der Finanzindustrie wurden nach ihren aktuellen Cloud-Herausforderungen und danach gefragt, wie sie ihre Geschäftsapplikationen heute betreiben und wo sie diese in Zukunft betreiben wollen. Zu den zentralen Ergebnissen des diesjährigen Berichts gehören unter anderem, dass für Entscheiderinnen und Entscheider in der Finanzindustrie die Cybersicherheit das wichtigste Thema bleibt, doch Investitionen in künstliche Intelligenz (KI) und umfassendes Kostenmanagement gleich dahinter rangieren, Nachhaltigkeit und Flexibilität als Entscheidungsfaktoren an oberster Stelle stehen, wie FinServ-CIOs über Infrastrukturprioritäten denken, um den Datenzugriff zu beschleunigen und Sicherheit sowie regulatorische Compliance zu verbessern sowie würden die am häufigsten anzutreffenden Herausforderungen in den IT-Abteilungen der Finanzindustrie im Zusammenhang mit Cybersicherheit und Compliance stehen.

 

Die Studie

Das sechste Jahr in Folge hat das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne die Studie im Auftrag von Nutanix erstellt und im Dezember 2023 weltweit 1’500 IT-, DevOps- und Plattformverantwortliche – davon stammten gut 15 Prozent aus der Finanzindustrie – befragt. Die Studienergebnisse und die vollständige sechste Ausgabe des Financial Services Nutanix Enterprise Cloud Index sind auf der Website von Nutanix abrufbar.