Das neue PostgebŠude, an der Wankdorfallee, am Freitag 5. Juni 2015 in Bern. © Marcel Bieri
Das neue PostgebŠude, an der Wankdorfallee, am Freitag 5. Juni 2015 in Bern. © Marcel Bieri

Per 1. Oktober 2021 hat die Post die SwissSign Group AG übernommen. Das Unternehmen ist damit zu einer eigenständigen Tochtergesellschaft des Post-Konzerns geworden.

Bisher war die Post mit 17 Prozent am Schweizer Joint Venture beteiligt. Die SwissSign Group AG bietet digitale Dienstleistungen wie die SwissID, Zertifikats- und Signaturlösungen an. Die Dienstleistungen von SwissSign stärken die digitalen Angebote und unterstützen damit die neue Strategie der Post. Die Post etabliert sich als vertrauenswürdige Partnerin für Menschen, Unternehmen und Behörden im Bereich der sicheren Datenübertragung.

Sie sichert sich mit der Akquisition wichtiges Know-how und etablierte Lösungen im Bereich der digitalen Identität. Die Post als staatsnahes Unternehmen schafft damit auch die Voraussetzungen, um bei Bedarf der Schweiz, den Kantonen und den Bürgerinnen und Bürgern eine sichere digitale Identität anbieten zu können.

 

SwissSign passt in die neue Strategie der Post

Damit Kundinnen und Kunden Onlinedienste von Unternehmen und Behörden einfach und sicher nutzen können, braucht es Dienstleistungen für die sichere digitale Identifikation, Authentifikation und – je nach Kontext – auch für die rechtsgültige digitale Unterschrift. In genau diesen Bereichen ist die SwissSign Group AG tätig. Sie passt daher mit all ihren Dienstleistungen in die strategische Ausrichtung der Post, insbesondere in die Strategie des neuen Geschäftsbereichs Kommunikations-Services.

Die SwissSign Group bietet schon heute das bewährte Login für sämtliche Onlinedienstleistungen der Post. Heute nutzen über 1.6 Millionen Kundinnen und Kunden dieses Login. Die Post will diesen Zugang – das digitale Tor zur gelben Welt – auch in Zukunft in den Händen halten und weiterentwickeln. Zudem bietet die Post damit den Menschen und Unternehmen auch in Zukunft eine Schweizer Lösung für Identitäts-, Zertifikats- und Signaturdienstleistungen als Alternative zu internationalen oder privaten Marktteilnehmern.

 

Know-how für digitale Identität sichern

Die Post übernimmt in ihrer Strategie «Post von morgen» die Rolle der vertrauenswürdigen, unabhängigen Vermittlerin zwischen der physischen und digitalen Welt – auch da, wo es um die zunehmend digitale Kommunikation zwischen Behörden und den Bürgerinnen und Bürgern geht. Als bundesnahes Unternehmen mit landesweiter Verankerung ist die Post für diese Art von Dienstleistung prädestiniert.