Quelle: zVg.
Quelle: zVg.
Unsere Sponsoren

Die SBB verwandeln das ehemalige Werkstadtareal in Zürich Altstetten bis 2035 in einen belebten Raum für urbane Produktion, Kreislaufwirtschaft und Kultur. Anfang 2021 haben die Arbeiten für das Hauptgebäude Q gestartet. ewz hat für das Areal ein klimafreundliches Energiekonzept entwickelt.

 

Das rund 116 Meter lange und 85 Meter tiefe Gebäude Q mit rund 12’400 Quadratmetern Geschossfläche ist das erste grössere Umbauprojekt im Transformationsprozess für das Areal Werkstadt. Es nimmt durch seine Grösse und seine Lage innerhalb des Areals eine Schüsselrolle ein und ist als überkommunales Schutzobjekt klassiert. Die neuen Mietflächen für die Produktion (Gewerbe inkl. Dienstleistung) und haustechnischen Anforderungen entsprechen den Bedürfnissen der zukünftigen Mieter*innen.

 

Energiekonzept: 100% erneuerbar

Das Energiekonzept von ewz ist 100% erneuerbar. Als Quelle für Wärme und Kälte dient Grundwasser, das in vier Brunnen auf dem Areal gefasst wird. Von dort gelangt das Wasser zu den Energiezentralen in den grösseren Gebäuden, wo sich Wärmepumpen und Kältemaschinen befinden, die es auf die erforderliche Temperatur bringen. Ein Anergienetz verbindet sämtliche Gebäude und sorgt für einen Austausch überschüssiger Energie zwischen den Gebäudegruppen. Die kleineren Gebäude sind über ein Nahwärmenetz an die Energiezentralen angeschlossen.

 

Hoher Eigenverbrauch von Solarstrom

ewz versorgt das Areal ebenfalls mit erneuerbarem Strom. Ein Teil des Stroms wird vor Ort mit Photovoltaik produziert. Die dazu vorgesehene PV-Anlage ist dieser Tage in Betrieb genommen worden. Für die Nutzung des lokal produzierten Stroms wurde ein Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) gegründet, welcher im Endausbau aus rund 300 Parteien bestehen wird. Damit kann eine Eigenverbrauchsquote von nahezu 100% erzielt werden. ewz plant, erstellt und betreibt zudem die Trafoanlagen sowie die Mittelspannungsleitungen zur Versorgung des Areals mit elektrischer Energie.

ewz übernimmt bei der ganzheitlichen Energieversorgung des Areals die Rolle eines Contractors. Damit ist ewz sowohl für die Planung der Energielösung als auch für deren Realisierung und Betrieb während einer Vertragsdauer von 43 Jahren zuständig.