Ruben Llanes, CEO, Digital Grid, Schneider Electric

Ruben Llanes ist ab sofort neuer Chief Executive Officer (CEO) des Geschäftsbereichs Digital Grid von Schneider Electric. Die Abteilung Digital Grid ist Teil der mit dem Innovationsmanagement betrauten Abteilung Innovation at the Edge.

Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Modernisierung des Stromnetzes von der Energieerzeugung bis hin zum Prosumer und Endverbraucher durch die Bereitstellung digitaler Technologien für den Aufbau intelligenter Stromnetze deutlich zu beschleunigen. Zu diesem Zweck entwickelt die Abteilung Digital Grid IoT-fähige Hardware, Software und Services für das intelligente Netzmanagement. Im Einzelnen sind dies Softwarelösungen für Netzbetrieb, Advanced Distribution Management, Distributed Energy Resource Management sowie Technologien für das Asset-, Netz- und Performance-Management.

Die Digitalisierung und Modernisierung der Stromnetze ist ein zentraler Baustein für die Energiewende und den Klimaschutz. Sie ermöglicht die Integration erneuerbarer Energien, erhöht die Versorgungssicherheit und treibt Innovationen voran. Ruben Llanes, der nun für den Digital Grid-Bereich zuständig ist, war zuvor als CEO der Schneider Electric-Tochter AutoGrid tätig, wo er unter anderem massgeblich an der Entwicklung und Einführung schlüsselfertiger virtueller Kraftwerke (VPP) beteiligt war. VPP sind eine zentrale Technologie zur Integration dezentral erzeugter Energieressourcen.

 

Dekarbonisierung des Energiesektors

Vor seiner Ernennung zum CEO von Digital Grid hat sich Llanes nicht nur bei AutoGrid, sondern auch in verschiedenen anderen Führungspositionen bei Schneider Electric bewährt, etwa als Vice President National Sales Force und Vice President Channel Business Development & Strategy, wie es in einer Mitteilung heisst. Seine Tätigkeit bei AutoGrid gipfelte im kürzlich (Q1/24) erfolgten Verkauf des Unternehmens an Uplight, einem führenden Anbieter innovativer Softwarelösungen für die Dekarbonisierung des Energiesektors. Ruben Llanes kam 2010 zu Schneider Electric und besitzt einen Bachelor of Science in Finance and Economics von der University of Illinois Urbana-Champaign (UIUC).

Dazu erklärt Llanes: „Ich freue mich darauf, im Bereich Digital Grid mit einem so talentierten Team zusammenarbeiten zu dürfen. Gemeinsam werden wir das Geschäft weiterentwickeln, unser Ökosystem ausbauen und neue innovative Lösungen für die gesamte Energiewertschöpfungskette anbieten“.

 

Was zu dieser Ernennung gesagt wurde

„Ruben Llanes verfügt über die richtige Kombination aus Führungsqualitäten und Fachwissen, um die Technologieentwicklung auf beiden Seiten des Stromzählers weiter voranbringen zu können – also für Versorgungsunternehmen und Endverbraucher. Und das immer unter der Maxime eines integrierten und belastbaren Stromnetzes“, sagt Luis D’Acosta, CEO von Uplight und ehemaliger Executive Vice President der Global Digital Energy Division von Schneider Electric.

„Zu einem entscheidenden Zeitpunkt in der Entwicklung des Energiesektors ist Ruben Llanes als CEO von Digital Grid der richtige Mann am richtigen Ort“, so Nadège Petit, Chief Innovation Officer von Schneider Electric. „Mit der Transformation des traditionellen Stromnetzes hin zu einem modernen, digitalen Energienetz, findet gerade eine entscheidende Veränderung statt. Und das braucht entsprechende Technologien. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern werden wir mit Llanes als neuem CEO die effiziente Nutzung von Energie vorantreiben, den ökologischen Fussabdruck aller Beteiligten minimieren und die Kapazität und Anpassungsfähigkeit der Stromnetze maximieren. All dies, um einen reibungslosen Übergang zu einem modernen, digitalen Netz zu gewährleisten.“