Gamer können neu über die Sunrise-Plattform miteinander kommunizieren. Bild: Unsplash/Sean Do
Unsere Sponsoren

Sunrise baut die Plattform esports.ch zum Community Hub aus. Nutzende können laut einer Mitteilung neu hier miteinander kommunizieren.

Sunrise hat esports.ch zum Community Hub ausgebaut. Nutzerinnen und Nutzer profitieren nun von einer gemeinsamen Plattform, auf der sie sich über die vielfältigen Themen der digitalen Welt auf den neuesten Stand bringen und austauschen können, wie das Unternehmen mitteilt.

Dank dem Upgrade, das auch grafische Elemente umfasse, biete die für Gaming-News bekannte Plattform in Zukunft die Möglichkeit, ein eigenes Nutzerprofil zu erstellen sowie neue, nutzerfreundliche Interaktionsfunktionen. Gleichzeitig will esports.ch auch weiterhin die Informationszentrale für alles bleiben, was in der Schweizer Gaming- und E-Sports-Szene passiert.

Für den Mix aus Inhalten wie News, Gruppen und Turnieren ist laut Sunrise seit April 2023 die Agentur eStudios verantwortlich, die auch mit dem Relaunch der Plattform betraut wurde. Zusätzlich soll der Inhalt aber auch von den Mitgliedern selbst mitgestaltet und ausgebaut werden. Mit dem neuen Eventkalender von esports.ch soll es der Community zudem möglich sein, eigene Veranstaltungen anzubieten. Aber auch die grossen Happenings und Events würden angekündigt und mit Berichterstattung begleitet.

«Auch die Sunrise Kundinnen und Kunden interessieren sich zunehmend für digitale Trends wie Augmented und Virtual Reality, innovative Gadgets und Hardware oder E-Sports und gehören teil bereits zur Gamer-Community. Dieser Entwicklung tragen wir Rechnung, indem wir die Synergien mit esports.ch besser nutzen», sagt Severina Pascu, CCO von Sunrise. «Wir freuen uns auf das neue esports.ch, das frische Design und die neuen Community-Funktionen. Damit können unsere Nutzerinnen und Nutzer die wachsende esports.ch Community aktiv mitgestalten, ihre eigenen Inhalte beitragen und für die anderen sichtbar sein.»