Sitzungszimmer mit ROOMZ Display und Sensor
Unsere Sponsoren

Der Swiss Software Industry Survey (SSIS) ist die grösste Studie über die Schweizer Softwarebranche und die einzige ihrer Art, die Aussagen über das Umsatz- und Mitarbeiterwachstum des Folgejahres zulässt. In diesem Jahr untersucht der SSIS insbesondere, wie Schweizer Softwareunternehmen ihre Produktivität steigern, um in einem zunehmend kompetitiven Umfeld zu bestehen. Der Dachverband ICTswitzerland ruft Softwareunternehmen dazu auf, an der Befragung teilzunehmen.

Die Langzeitstudie SSIS wird von der Universität Bern durchgeführt und ist schweizweit die grösste Studie zu den zentralen Leistungsindikatoren wie Umsatz, Profitabilität und Wachstumserwartungen der Schweizer Softwarebranche. Dank des Längsschnittcharakters ermöglicht die Studie zudem Prognosen und Vergleiche über die Zeit. Softwareunternehmen ziehen einen direkten Nutzen aus ihrer Teilnahme, indem Sie Zugang zu einem individuellen Benchmarking erhalten.

Der Themenschwerpunkt des SSIS liegt in diesem Jahr auf der «Produktivität der Schweizer Softwarebranche». Ziel ist, zu zeigen, wie Schweizer Softwareunternehmen auf sinkende Preise in einem zunehmend kompetitiven Umfeld reagieren. Im Fokus stehen dabei die konkreten Massnahmen, welche Schweizer Softwareunternehmen zur Produktivitätssteigerung oder zur Kostenverringerung ergreifen. Der Themenschwerpunkt wurde in enger Abstimmung mit Unternehmen aus der Softwarebranche gewählt, um grösstmögliche Relevanz sicherzustellen.

 

Aufruf zur Teilnahme am SSIS 2019

Mit der Unterstützung des SSIS trägt ICTswitzerland dazu bei, die Bedeutung der Schweizer ICT-Wirtschaft wissenschaftlich fundiert aufzuarbeiten und öffentlich zugänglich zu machen. ICTswitzerland fordert Schweizer Softwareunternehmen auf, an der Befragung teilzunehmen, um die Relevanz der Studie und damit den Nutzen für Unternehmen zu erhöhen. Interessierte Softwareunternehmen aus der Schweiz können unter dem folgendenLinkteilnehmen.