In der ganzen Schweiz ist schulfrei, allerdings unter besonderen Bedingungen: Die Kinder dürfen kaum Freunde treffen, Ausflugsmöglichkeiten sind eingeschränkt und viele Eltern gestalten die Betreuung im Home Office. Um den Kindern dennoch ein spannendes Unterhaltungsprogramm zu bieten, hat UPC seit dem 25. März 2020 alle Kindersender kostenlos freigeschaltet, wie das Unternehmen mitteilt. Ausserdem werde mit RTL UHD ein Sender ins Programm aufgenommen, der auch den Erwachsenen Unterhaltung bietet.
UPC schaltet vom 25. März bis zum 6. Mai 2020 alle Kinderkanäle kostenlos frei. Die Freischaltung erfolge automatisch und gelte für alle Digital TV-Kunden. Die freigeschalteten Sender könnten neben der UPC TV Box auch mit älteren Geräten (z.B. Horizon oder Mediabox) empfangen werden.

Senderübersicht über die freigeschalteten Kinderkanäle

Deutschsprachige Sender:

–      Boomerang HD

–      Cartoon Network HD

–      Disney Junior HD

–      Disney XD HD*

–      Nick Jr. HD

–      Junior

Italienischsprachige Sender:

–      Disney Jr*

–      Boomerang

–      Cartoon Network

Französischsprachige Sender:

–      Boing France HD

–      Boomerang France HD

–      Canal J HD

–      Disney Channel HD*

–      Disney XD HD*

–      Disney Junior HD

–      nickelodeon HD

–      Nickelodeon Jr

–      TiJi HD

* Diese Sender werden von Disney per 31.03.2020 in der Schweiz bei allen Anbietern eingestellt.

Neuer Sender „RTL UHD“: Serien und Live-Shows

UPC erweitere gleichzeitig ihr Entertainment-Angebot um den neuen UHD-Sender RTL UHD. Besonders Serien-Liebhaber sollen hier auf ihre Kosten kommen: GZSZ („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) werde beispielsweise neu in ultrascharfer Qualität gezeigt. Ab der dritten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ am 28. März 2020 könnten zudem alle UPC Kunden in UHD-Qualität mitfiebern. Das grosse Finale sei eine Woche später am 4. April 2020 zu sehen. Da bei der Show kein Publikum zugelassen ist, finde die Übertragung in UHD das statt, was am nächsten an ein Live-Gefühl herankommt!

Alle weiteren Änderungen die am 25. März 2020 im Rahmen einer Senderumstellung erfolgen, finden Sie hier.