Der neue Smart Opener für Tor und Garage von Yale soll für Sicherheit sorgen. Bild: Unsplash/Jarrod Reed
Unsere Sponsoren

Yale, Anbieter von Smart-Home-Sicherheitslösungen, hat sein neuestes Smart-Home-Gerät auf den Markt gebracht. Mit dem Smart Opener für Tor und Garage lassen sich laut Unternehmen Tore und Garagentore, die bereits mit Automatisierungsgeräten ausgestattet sind, über die Yale Home App auf dem Smartphone steuern und überwachen.

Yale präsentiert den Smart Opener für Tor und Garage als Neuzugang zur Home Produktreihe. Diese besteht aus dem Linus Smart Lock (und anderen Yale Smart Locks) und der neuen Smart Storage-Linie, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Yale Smart Opener für Tor und Garage sei einfach zu installieren und kompakt. Er sei so konzipiert, dass der Benutzer von seinem Smartphone aus nahtlosen Zugang zu Toren und Garagen habe. Das Produkt ermögliche es, Tore und Garagentore zu öffnen und zu schliessen, wenn man sich nähere oder entferne.

Per App Garage und Eingangstür bewachen

Nutzende erhielten eine Benachrichtigung, wenn jemand das Tor oder die Garage öffne oder schliesse und könnten über das Aktivitätsprotokoll in der Yale Home App jederzeitund von jedem Ort aus den Zutrittsverlauf überprüfen.

Familienmitgliedern, Freunden oder vertrauenswürdigen Dienstleistenden könne man aus der Ferne per Code oder virtuellem Schlüssel dauerhaften oder vorübergehenden Zugang gewähren. Die Smart Opener seien mit führenden Sprachassistenten wie Amazon

Yale Smart Locks wie Linus liessen sich auch für die Steuerung der Vorder- oder Hintertür verwenden. Es bestehe die Möglichkeit, einen Benutzer einzurichten, der mit demselben Code oder virtuellen Schlüssel Zugang zu Garage, Tor und Vorder- und Hintertür habe, und bei Bedarf den Zugang für alle auf einmal zu sperren.