Unsere Sponsoren

Gestern gaben Lenovo und Ducati bekannt, dass Lenovo Titelpartner des Ducati MotoGP Teams ist, welches ab sofort den neuen Namen „Ducati Lenovo Team“ trägt. Die Ankündigung baut auf einer dreijährigen, wichtigen Technologiepartnerschaft von Lenovo mit Ducati auf und belegt die wachsende Bedeutung fortschrittlicher Hardware-Technologie bei der Durchführung umfangreicher Datenanalysen sowie künstlicher Intelligenz (KI) und intelligenter Software-Lösungen in der Welt des Motorradrennsports.

Als offizieller Technologiepartner seit 2018 ermöglicht Lenovo den Ducati-Ingenieuren und -Designern die schnelle Anpassung von Algorithmen und Rennmotorrad-Technologie für Renn- und Strassenmotorräder. Dazu erklärt Luca Rossi, Senior Vice President Lenovo:
„Der globale Motorsportmarkt wird bis 2025 voraussichtlich um jährlich 10 Prozent wachsen, was zum Teil auf die Rolle der IT in der zunehmend datengetriebenen Welt des Motorradrennsports zurückzuführen ist. Aus diesem Grund haben sich Lenovo und Ducati – zwei Marken, die die zentralen Werte von Geschwindigkeit, Leistung und Innovation teilen – dazu entschlossen, ihre Partnerschaft auf das höchste Niveau zu heben“, sagt Luca Rossi, Senior Vice President Lenovo. „Durch die Mission von Lenovo, intelligente Transformation zu fördern, werden wir unsere technologische Vernetzung auf ein neues Niveau heben und das Ducati Rennteam dabei unterstützen, seine Bedeutung in der MotoGP in den nächsten Jahren auszubauen.“

 

Inbegriff von Technologie, Design und Leidenschaft für den Motorsport

Die Marke Ducati ist weltweit als der Inbegriff von Technologie, Design und Leidenschaft für den Motorsport bekannt, und diese Partnerschaft verschafft Lenovo eine bedeutende Sichtbarkeit auf internationaler Ebene. Die neue Partnerschaft wird den Status von Lenovo als globaler Technologieführer untermauern und Ducati zu schnellerer, intelligenterer und besserer Leistung verhelfen. Das Ducati MotoGP Team kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken, die von Erfolg und Spitzenleistungen geprägt ist, und Lenovo ist stolz auf seine Rolle in dieser Geschichte.

In den kommenden Jahren wollen Lenovo und Ducati eine noch intelligentere Remote-Zusammenarbeit und leistungsfähigere Arbeitsumgebungen ermöglichen, die sich auf Geschwindigkeit, Flexibilität und Mobilität konzentrieren. Die beiden Marken arbeiten an Forschungs- und Entwicklungsplänen, um eine virtuelle Desktop-Infrastruktur zu implementieren, die für die Mehrheit der Ducati-Ingenieure, die remote arbeiten, ein gleichbleibend hohes Leistungsniveau bietet. Darüber hinaus erforschen Lenovo und Ducati Augmented- und Virtual-Reality-Technologien (AR/VR) für Motorradmechaniker in der Zukunft.

Als wichtigster Technologiepartner von Ducati seit 2018 haben die PCs, Tablets und Hochleistungsserver von Lenovo den Rennfahrern, Motorrädern und Leistungsmotoren von Ducati eine Reihe von technologischen Wettbewerbsvorteilen verschafft. Analysen und Simulationen laufen jetzt in der MotoGP mit dem kompakten und robusten ThinkSystem SE350 Edge-Server von Lenovo, um Daten direkt an der Quelle zu verarbeiten und zu analysieren. Mit dieser verbesserten Rechenleistung können die Ducati-Ingenieure Simulationen mit KI und maschinellem Lernen nachverfolgen und noch sicherere Strategien auf der Rennstrecke entwickeln, einschliesslich eines besseren Managements des Reifenverbrauchs.