(Bild zVg)
Unsere Sponsoren

Reisefreudigste Schweizer*innen frequentieren am liebsten Spanien, Frankreich und Portugal, gönnen sich hierfür eine längere Auszeit und geben mehr Geld als die meisten Europäer*innen aus. Dabei erfreuen sich Ferien im Wohnmobil zunehmender Nachfrage, welche von der grössten europäischen Camper Sharing-Plattform mit Campervans von Privaten an Private abgedeckt wird.  

Trotz leider nach wie vor aktuellen Kriegswirren, steht die Ferienzeit vor der Tür’: Einmal mehr darf von Freiheit, Ungebundenheit und spontanem, flexiblen Losziehen geträumt werden. Und Ferien im Campervan gehören mittlerweile und offensichtlich zu den beliebtesten Reiseformen. Nicht zuletzt zeigt sich dies an der Zahl von Neuzulassungen an Wohnwagen in der Schweiz: Diese hat sich die letzten zehn Jahre statistisch unterlegt von 2592 im Jahr 2011 auf 7588 im 2021 verdreifacht…

(Foto zVg)

Kaufen und teilweise vermieten …

…, denn das Erstehen eines Wohnmobils ist in der Regel eine teure Investition. Umso sinnvoller, das eigene Ferien- und Wochenend-Fahrzeug während ungenutzter Zeit gegen Vermietungsgebühr anderen Campingfans zu überlassen. Mit Wohnmobilen, Kastenwagen und Campingbussen steht bei Yescapa europaweit die grösste Flotte von über 12’000 Fahrzeugen zur Auswahl. Denn es zeichnet sich mit dem Durchschnittsalter von 39 gegenüber 45 Jahren noch 2017 ab, dass Mietende immer jünger werden. «Verstärkt wird diese Entwicklung dank globaler Trends wie Slow Travel, Minimalismus, Sharing Economy sowie die Bewegung Van Life mit naturverbundenem Unterwegssein», so Levin Klocker von Yescapa. Die Freude, mit einem privaten Wohnmobil zu verreisen, dürfte deshalb langfristig anhalten.

www.yescapa.ch